FANDOM


Microdrone trirotor supaero 300px

FPV, auch Kameraflug oder Immersionsflug genannt ist eine Spielart des RC-Modellbaus. 'Es wird eine Aufnahme aus der Sicht des Fahrzeugs gemacht, die entweder auf einer mitgeführten Kamera aufgezeichnet oder als Livebild übertragen wird. Man blickt dabei aus der Ich-Perspektive auf die Umgebung um das Modell. Der technische Aufwand für passives FPV ist sehr überschaubar. Es wird lediglich eine Kamera mitgeführt, die eine Videoaufnahme oder Serienfotos macht.

Zur Übertragung eines Livebilds muß ein zusätzlicher Sender an die Kamera ran. Der Empfänger dafür gibt das Bild auf einen angeschlossenen Bildschirm aus. Der Bildschirm kann ein tragbarer DVD-Player, Laptop, Tablet oder eine Videobrille sein, um nur einige Beispiele zu nennen.

Empfohlene Frequenz zur Videoübertragung ist 5,8GHz. Günstige Geräte verwenden Frequenzen zwischen 1GHz und 1,3GHz

Auf diesen Seiten sollen ausgewählte Komponenten vorgestellt werden, mit denen FPV Modelle realisiert wurden.

Einen fantastischen Einstieg gibt der Text von David und Peter Saalfelder "Eine Wii lernt fliegen"

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.